Atemholen bei Gott - Gedanken zum Sonntag

Woran merken sie, ob sie Sorgen haben oder sorglos leben? Ob sie frei und unbeschwert durch den Tag gehen – oder ob sie bedrückt sind? Da gibt es ja ganz unterschiedliche Merkmale – die Haltung, der Gang, der Gesichtausdruck...

Oder eben: der Atem. Ich selber merke, wenn ich angespannt bin, wie ich anders atme – schneller, flacher. Und umgekehrt, wenn die Sorgen weg sind, wie ich auf einmal wieder tief durchatmen kann, Luft holen, aufatmen. In diesen Tagen beobachten wir es besonders: Wenn wir unsere Schutz-Masken ablegen dürfen, atmen wir auf.

Unser heutiger Predigttext ist eine Einladung zum Atemholen, zum Aufatmen. Er nimmt uns mit in die Zeit des ersten Atemzuges, als der Mensch frei von Sorgen war. Als Adam (zu deutsch: der "Erdling") das erste Mal mit Gottes Geist begabt wurde und so zum Leben erwachte.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Sonntag, 20. September 2020, dem 15. Sonntag nach dem Dreieinigkeitsfest, mit der Predigt über 1. Mose 2, 4b-9.15. Der Gottesdienst wird vom Gitarrenkreis Jettingen musikalisch begleitet.

Ihr Pfarrer Rainer Holweger

Predigt als PDF zum Herunterladen und Weitergeben

  

Vergangene Gottesdienste finden Sie auf der Seite Gottesdienst.

Kinderkirche - Termine nach den Sommerferien

Wir laden wieder herzlich ein zur Kinderkirche an folgenden Terminen:

27.09.
11.10.
08.11.
25.11.

In der Regel jeweils sonntags 10 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Rathausplatz 2

Andrea Bieryt, Traudl Hörmann und das KiKi-Team

Mailkontakt für Fragen und Infos: oebronx.projektedontospamme@gowaway.online.de

Rückblick - Das große Rennen

In der letzten Ferienwoche wurde unser Gemeindezentrum zur Rennbahn. Am Ende waren es knapp 50 Kinder und über 30 Erwachsene, die zwischen Dienstag und Samstag mitgefahren sind und mitfieberten, welches Team die Strecke am besten meistert. Die Kinder, die mehrere Tage hintereinander kamen, lernten die Feinheiten kennen: neben Spurwechsel und Überholen auch Fahren mit Tanken, Safety Car, Schleuderkurve...

 

Rund 20 Sekunden benötigten die meisten im Schnitt für die Strecke, die schnellsten schafften es in unter fünfzehn Sekunden. Aber für den Rennerfolg entscheidend war nicht, wer am schnellsten fuhr, sondern wer am wenigsten aus der Bahn flog.

 

Aus Rückmeldungen haben wir erfahren, dass manche sich erst nichts unter einer digitalen Rennbahn vorstellen konnten und an eine Art Computerspiel dachten - Alte und Junge waren dann begeistert, als sie sahen, was Christoph Noll und sein Team von der Deutschen Indianerpioniermission im Gemeindezentrum ganz in echt als Rennbahn aufgebaut hatten. Über 35 Meter lang war die Strecke, auf der die Rennautos der spanischen Marke SCX (ähnlich wie Carrera) auf mehreren Spuren entlangflitzten.

 

Biblische Impulse zu Petrus

Christoph Noll, Gabriel Adler und Jonathan Dolde gaben dazu biblischen Impulse aus dem Leben von Petrus - und zogen dabei Parallelen zum Geschehen auf der Rennbahn. Was wirft mich aus der Spur? Bei wem kann ich auftanken? Wer gibt mir Sicherheit und "bremst mich ein", damit keine weiteren Unfälle passieren? Was ist das Ziel meines Lebens?

 

Beim Ladie's Race und beim Mens Race gab es im Anschluss noch viele Gespräche. Im Familiengottesdienst am Sonntag erzählte Christoph Noll anhand von Ortsschildern die Geschichte, wie Petrus aus dem Gefängnis befreit wurde und ermutigte dazu, Jesus nachzufolgen und ihm trotz aller Schwierigkeiten zu vertrauen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich mit uns auf diese ganz neue Form eingelassen haben sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass die Woche so stattfinden konnte. Und wir nehmen als Rückmeldung die Frage mit, die am Ende viele begeistert gestellt haben: Wann macht ihr das mal wieder?

Impressionen von der Rennbahn

Christa Muhl zur neuen Kirchenpflegerin gewählt

Christa Muhl

Christa Muhl

Christa Muhl aus Öschelbronn wurde vom Kirchengemeinderat zur neuen Kirchenpflegerin unserer Gemeinde gewählt.

Sie ist Verwaltungsfachangestellte und übernimmt das Amt von Heike Ottmar-Roder zum 1. August 2020 und ist zur Einarbeitung seit 1. Juni bei der Kirchengemeinde angestellt. Ehrenamtlich war sie bereits im Büchertisch-Team engagiert.

Die Kirchenpflege ist zuständig für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, die Personalverwaltung sowie die Liegenschaftsverwaltung unserer Kirchengemeinde, die aktuell rund 1.500 Mitglieder zählt. Kraft Amtes ist die Kirchenpflegerin Mitglied des Kirchengemeinderates.

Die Verabschiedung von Heike Ottmar-Roder und die Einführung von Christa Muhl wird im Gottesdienst am 26. Juli im Evangelischen Gemeindezentrum stattfinden. Wir sind dankbar, dass Heike Ottmar-Roder uns an dieser Stelle in den letzten Jahren zuverlässig begleitet hat und bedauern, dass eine Fortführung der Nebentätigkeit als Kirchenpflegerin leider für sie nicht mehr möglich war. Für den weiteren Weg und ihre Aufgaben in der Diakonischen Bezirksstelle wünschen wir alles Gute und Gottes Segen!

Wir freuen uns sehr, dass dieses wichtige Amt wieder besetzt ist und wünschen Christa Muhl für die neue Aufgabe ebenso alles Gute und Gottes Segen!

Online-Vortrag mit Dr. Helmut Gulde: Himmelsperlen im Libanon. Medizinische Hilfe für syrische Flüchtlinge

Dr. Helmut Gulde aus Öschelbronn ist Kinderarzt mit eigener Praxis in Sindelfingen. Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst ist er zusammen mit einem medizinischen Team im Libanon. Dort führt das christliche Hilfswerk Himmelsperlen International e.V. Einsätze für syrische Flüchtlinge durch. Immer noch leben ca. 1 Millionen Syrer dort. In den Räumen einer evangelischen Kirche und in einer Camp-Klinik finden die ärztlichen Dienste statt. Innerhalb einer Woche kommen ca. 1.000 Flüchtlinge mit ihren verschiedenen Krankheiten und suchen Hilfe. Himmelsperlen International finanziert die Behandlungen und die Medikamentenversorgung.

Der Vortrag nimmt Sie mit in den Flüchtlingsdienst im Libanon.
Film bei YouTube ansehen

 

 

Bequeme Online-Bestellung über unseren Büchertisch

Wir bieten in unserem großen Büchertischbereich vor und nach den Veranstaltungen der Gemeinde ein breites Sortiment aus aktueller Literatur, Musik und DVDs sowie attraktiven Geschenkartikeln an. Kommen Sie vorbei und stöbern Sie – wir beraten Sie gerne.
Außerhalb der Veranstaltungen können Sie unseren Online-Büchertisch nutzen, der rund um die Uhr geöffnet ist. Umfangreiche Auswahl an christlicher und allgemeiner Literatur sowie schnelle Lieferung sind damit gewährleistet. Durch Ihren Einkauf über unseren  Büchertisch – online sowie offline – unterstützen Sie die Arbeit unserer Gemeinde. Bitte nutzen Sie dazu diesen Link

http://www.scm-shop.de/?pa=9901239

Wenn Sie über unseren Online-Büchertisch einkaufen, erhalten Sie Ihre Bestellung per Post zugeschickt. Ab 19 EUR Bestellwert portofrei. Sie müssen sie nicht am Büchertisch in der Gemeinde abholen. Es gelten die AGB's und Lieferbedingungen des SCM Shops.

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf – offline und auch online!

Weitere Kurzfilme finden Sie auf der Seite Video-Impulse.

Tragen Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler ein

Um mit Ihnen einfach und schnell in Kontakt zu bleiben, haben wir einen E-Mail-Verteiler für unsere Kirchengemeinde aufgebaut.

Über diesen Verteiler erhalten Sie:

  • Wöchentlich unseren Gottesdienst zum Nachlesen
  • Aktuelle Entwicklungen und Neues im Blick auf unsere Kirchengemeinde.


Bitte tragen Sie sich dazu einfach in den Verteiler unten ein. Dabei respektieren wir den Datenschutz.

Datenschutzbestimmungen unserer Homepage

 

 



Wollen Sie mitmachen...?

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht in ihrer Kirchengemeinde mitzuarbeiten?

Wir suchen immer wieder Menschen die ehrenamtlich mitarbeiten, in allen Bereichen.
Nähere Infos bekommen Sie unverbindlich im Pfarramt.

Tel. 07032 71380 oder per E-Mail: pfarramt.oeschelbronndontospamme@gowaway.elkw.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.09.20 | "Eine humanitäre Katastrophe"

    Theologiestudent Max Weber aus Tübingen ist zurzeit auf Lesbos. Über seine Eindrücke und die Situation der Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria hat er im Interview mit www.elk-wue.de gesprochen.

    mehr

  • 18.09.20 | Hohe Akzeptanz für digitale Gottesdienste

    Flink und flexibel haben viele evangelische Gemeinden in Württemberg auf Corona reagiert und digitale oder hybride Gottesdienstformate auf den Weg gebracht. Ein Studie gibt nun Aufschluss darüber, wie die Angebote angekommen sind. Das Fazit lautet: Daumen hoch!

    mehr

  • 17.09.20 | Ideensammlung Weihnachten 2020

    Auf der Website „Weihnachten 2020“ können jetzt Ideen eingesehen, kommentiert und Vorschläge gemacht werden. Außerdem plant die AG Weihnachten ein öffentliches Webinar am 8. Oktober.

    mehr